Was ist ein Wasserbett und braucht man es wirklich?

Was ist ein WasserbettIn diesem Beitrag erfahren Sie, was ein Wasserbett ist und wozu es nützlich ist.

Gerade in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit ist es wichtig, dass man einen entsprechenden Rückzugsraum hat – und da kommt das Wasserbett ins Spiel.

Es gibt nicht viele wirklich unersetzbare Güter, aber die Gesundheit gehört definitiv dazu. Daher sollte man sie mit der Benutzung eines Wasserbetts unterstützen.

Was ist ein Wasserbett?

Ein Wasserbett ist per se eine Schlafgelegenheit – sprich Bett – deren Matratze mit Wasser gefüllt ist.

Das Wasserbett kann sowohl ein normales Bett sein, in dem die normale Matratze gegen einen Wasserkern ausgetauscht wurde oder ein direkt als Wasserbett konzipiertes.

Wasserbetten haben unschlagbare Vorteile gegenüber normalen Betten – sei es in gesundheitlicher oder hygienischer Hinsicht –  und sie sind deswegen zu Recht nicht mehr aus unserer Schlaflandschaft wegzudenken.

Was bringt ein Wasserbett?

Die unschlagbaren Vorteile eines Wasserbetts wurden ja eben schon erwähnt. Sie liegen unter anderem darin, dass sich ein Wasserbett besser sauberhalten lässt als ein konventionelles Bett.  Damit und durch die fehlende Stoffmatratze erhöht sich der Hygienefaktor enorm.

Ein Wasserbett wird an die individuellen Temperaturbedürfnisse des Schläfers angepasst. So muss keiner im Bett frieren oder schwitzen und kann einen geruhsamen Schlaf finden. Zudem kann man die Temperaturwahl auch zu therapeutischen Zwecken einsetzen.

Das Wasserbett passt sich dem Schläfer an und nicht umgekehrt. Damit gehören Schulter- , Nacken – und Rückenschmerzen der Vergangenheit an. Sie werden morgens wie neugeboren aus Ihrem Wasserbett schlüpfen und sich fragen, wie Sie es all die Jahre nur ohne dieses tolle Bett ausgehalten haben.

Ein Wasserbett ist deutlich langlebiger als ein konventionelles Bett, bei guter Pflege bis zu viermal so lange. Bei einer herkömmlichen Matratze lässt der Liegekomfort über die Jahre deutlich nach, ein Wasserkern bietet auch nach jahrelangem Gebrauch eine gleichwertige Liegequalität an.

Braucht man unbedingt ein Wasserbett?

Das kann leider – oder zum Glück – nur jeder individuell für sich alleine entscheiden.

Möchte man ein jederzeit wohltemperiertes Bett besitzen, das gut zu reinigen ist und zudem die Gesundheit fördert? Dann sollte die Anschaffung eines Wasserbetts schon mal in Betracht gezogen werden.

Hat man bereits gesundheitliche Beschwerden im Alltag wie zum Beispiel Schlafstörungen oder Rückenschmerzen? Auch das spricht für die Wahl eines Wasserbetts. Nur durch Ausprobieren und Erfahrung wird man klug.

Diesen Beitrag teilen